Rente und Reisen Reisen im Alter

Senioren auf Reisen...und plötzlich ohne Auto?


Zwar ist der Führerschein, wenn dieser einmal erteilt wurde, unbefristet gültig; doch mit fortschreitendem Alter ist das Autofahren oft nicht mehr zu bewerkstelligen und kann böse enden, auch wenn Sie sich noch immer in der Lage fühlen und meinen ein guter Autofahrer zu sein.

 

Mit dem Eintritt in die Rente entscheiden sich nicht wenige Senioren auch dafür, ihren PKW zu verkaufen, da sie diesen nicht mehr regelmäßig benötigen. Dennoch möchten natürlich auch ältere Menschen hin und wieder reisen, und glücklicherweise ist man heutzutage auch ohne ein eigenes Auto flexibel.

 

Wer sich eine Mitfahrgelegenheit organisiert, kommt trotzdem in den Genuss einer Fahrt in einem PKW und kann sogar nette Bekanntschaften machen.

Die Kosten belaufen sich meist lediglich auf eine Mitbeteiligung an den Spritkosten, und somit ist diese Reisemöglichkeit sehr preiswert. Mitfahrgelegenheiten lassen sich im Internet oder durch entsprechende Annoncen in der Zeitung finden. Wer regelmäßig eine bestimmte Strecke fahren möchte - z.B. um die Enkel immer wieder besuchen zu können - der findet vielleicht eine Mitfahrgelegenheit, die ebenfalls immer wieder die Strecke fährt. Hier lohnt sich das Austauschen von Kontaktdaten, um zu einem späteren Zeitpunkt erneut zusammen zu reisen.

 

Eine konventionelle Methode des Reisens ist eine Bahnfahrt. Relativ schnell gelangt man auch hier an das Ziel. Frühzeitiges Buchen der Tickets ist sinnvoll, damit die günstigeren Spartickets in Anspruch genommen werden können. Das Buchen von Bahnfahrten können Reisefreudige auch bei den Beratungsstellen in Bahnhöfen vornehmen.

 

Wenn ein Urlaub geplant ist, lässt sich dieser im Zuge einer Pauschalreise ganz bequem im Reisebüro oder online buchen. Sowohl die Anfahrt zum Urlaubsort als auch das Hotel sind in diesem Fall bereits gebucht, so dass die Reisenden sich um nichts anderes mehr kümmern müssen.

 

In den letzten Jahren haben sich in Deutschland einige Anbieter für Reisen mit dem Fernbus etabliert.

Das Publikum dieser Busreisen ist bunt gemischt. Vom Studenten bis zur Familie nutzen ganz unterschiedliche Menschen Fernbusse, da sie eine günstige und sehr unkomplizierte Reisemöglichkeit darstellen.

 

Innerhalb von Deutschland gibt es zahlreiche Direktverbindungen zwischen den größeren Städten; das Angebot hier ist derart engmaschig, dass beispielsweise die Verbindung von Köln nach Berlin mehrmals am Tag mit dem Fernbus abgedeckt wird. Der große Vorteil bei diesen Direktverbindungen ist der geringe Stressfaktor beim Reisen, denn man muss sich keine Gedanken um das Umsteigen und das Erreichen von Anschlüssen machen und sehr günstige Preise.

 

Zwar sind die Reisezeiten mit dem Bus etwas länger als mit der Bahn, aber auch im Bus gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben.

 

Während der Fahrt im Fernbus haben die Reisenden beispielsweise oft die Möglichkeit, das angebotene WLAN zu nutzen oder einen Film zu sehen. Und die Fahrt im Bus bietet auch die Möglichkeit zu interessanten Gesprächen mit Mitreisenden und neuen Bekanntschaften.

 

20.06.2015

468x60_saisonal

Rhône-Kreuzfahrten nach Südfrankreich mit Jubiläums-Vorteil bei A-ROSA
Logo_88x31

Giro Logo 120x20

www.bergeundmeer.de

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.

GesundheitsManufaktur - Jetzt zum Shop!