Partnerschaft im Alter 50 Jahre Ehe

Kann eine Ehe nach 40, 50 Jahren noch schön sein?


Diese Frage ist sicher nicht für alle Menschen mit einem Ja zu beantworten. Wenn es wirkliche Liebe war, die das Paar zusammengeführt hat, dann wird es auch nach 50 Jahren noch Liebe und keine Zweckgemeinschaft sein. Es ist ein unbezahlbares Geschenk, wenn man das Glück hat, mit dem geliebten Menschen den Großteil seines Lebens gemeinsam verbringen zu dürfen. 

 

Nach so vielen Jahren hat sich zur Liebe auch eine besonders tiefe Verbundenheit und Freundschaft entwickelt. Es wurde viel gemeinsam erlebt, Schönes und weniger Schönes. Zu zweit war und ist alles möglich, wenn das Paar auch nach Jahrzehnten außer Liebe und Zuneigung auch Respekt und Achtsamkeit füreinander empfindet. 

Reden ist wichtig, genau so wie zuhören. Aber nicht erst nach 50 Jahren. Wenn ein Paar so lange beisammen ist, dann haben sie bestimmt zumindest versucht, dem anderen zuzuhören, auszusprechen, was man fühlt und denkt. Der Partner kann es nicht immer erraten was einen bewegt. Obwohl nach so vielen Jahren sehr oft die Gedanken so ähnlich sind, dass gar nichts mehr erklärt werden muss. 

 

Wenn man in 50 Ehejahren gemeinsam älter geworden ist, dann stören auch Falten, ein Bäuchlein, nicht mehr so frische, straffe Haut, der nicht mehr pralle Busen usw. nicht. Man hat das alles gemeinsam erworben, und gepflegt bleibt zum Glück auch für Paare in dem Alter körperliche Anziehungskraft vorhanden. Auch mit 70 plus gibt es beim Anblick des geliebten Partners manchmal Schmetterlinge im Bauch, obwohl sich das junge Menschen vielleicht für ihre eigene Ehe wünschen, es sich aber nicht unbedingt vorstellen können. 

 

Sexualität ist anders geworden, als sie es vor 50 Jahren war. Aufgrund der heutigen Lebensweise bleiben viele Menschen ja nicht nur geistig jung und rege, sondern auch körperlich, und warum soll die leidenschaftliche Liebe nicht bleiben?

Bei manchen Paaren wird es aus gesundheitlichen Gründen nur mehr wenig Möglichkeit dazu geben. Aber wenn die Liebe vorhanden ist, dann wird auch das kein Grund sein, mit dem Partner nicht in Harmonie zusammen zu leben.

Wärme und Geborgenheit mögen da manches ausgleichen.

 

Ein Guten-Morgen- und ein Gute-Nacht-Kuss, einer zum Abschied und zur Begrüßung, eine Umarmung auch mal zwischendurch, ein Unterhaken oder Händchenhalten beim Spazierengehen oder beim Sitzen auf der Couch beim Fernsehen - kleine Gesten, die Zusammengehörigkeit und Vertrautheit spüren lassen. 

 

Natürlich ist es auch wichtig, dass jeder in den vielen Ehejahren seine eigenen Interessen und Hobbys für den geliebten Menschen an seiner Seite nicht ganz aufgegeben hat. Vieles macht man gemeinsam, interessiert beide, aber eben nicht alles. Es ist schön, wenn einer sozusagen mit roten Wangen erzählen kann. 

 

Wenn man gemeinsam lachen und weinen kann, wenn man nie im Streit auseinander geht, was soll dann auch nach 50 Ehejahren nicht passen?

Das einzige Schwere nach so langer Zeit ist, dass einmal einer alleine zurückbleiben muss.

 

 

Rhône-Kreuzfahrten nach Südfrankreich mit Jubiläums-Vorteil bei A-ROSA
Logo_88x31

Giro Logo 120x20

www.bergeundmeer.de

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.

GesundheitsManufaktur - Jetzt zum Shop!